Gästebuch

Jörg & Daniela mit Fabian, Julius und Linus schrieb am 24.10.2015 um 21:26 Uhr:

Liebe Conny, lieber Hans,
beim Stöbern in euren Prospekten über die schöne Eifel fiel uns ein für uns völlig neues Verb ins Auge: "eifeln". Wenn wir auch am Anreisetag zunächst noch ziemlich ratlos dreinschauten, wussten wir schon nach unserer ersten Wanderung, welcher Faszination die Verfasser des Artikels wohl erlegen sein mussten! Wir sind echt noch nie so viel innerhalb einer Woche (genaugenommen war es leider noch nicht einmal eine komplette - aber auch unsere Pferde füttern sich ja leider noch nicht selbständig!)auf "Schusters Rappen" unterwegs gewesen, wiewohl wir eigentlich generell gerne einen "Natururlaub" buchen, sei es irgendwo in Frankreich, an der Schlei oder in Schweden. Aber die vielfältigen Wandermöglichkeiten mit den manchmal sogar atemberaubenden,immer aber landschaftlich beeindruckenden Ausblicken in eurer schönen, herbstlich gefärbten Eifel haben uns dann doch erstmal schlicht vom Hocker gehauen: ob nun "Gerolsteiner Felsenpfad", ein Rundweg um die Dauner Maare, eine landschaftlich reizvolle Runde am "Schwarzen Mann" (die fand dann - obwohl erst Mitte Oktober - übrigens bei Schnee statt - kein Scherz! Mit dieser wie Zuckerguss anmutenden Haube sahen die vielen Fliegenpilze, die wir gesehen haben, nochmal um Längen schöner aus!) oder einfach eine kleine 3-Stunden-Tour direkt ab Hof in Richtung Steffeln und zurück - wir Fünf sind uns bis jetzt noch nicht einig, was denn nun unser absoluter Favorit unter unseren Touren war. Und sich dann nach den stundenlangen Wanderungen auf eure nette, gemütliche Ferienwohnung freuen zu dürfen, war dann natürlich nochmal ein Sahnehäubchen oben drauf!! Danke nochmals auch für den schönen Abend am prasselnden Kachelofen - das war doch Eifelromantik pur! Wenn wir natürlich auch noch längst nicht einmal ansatzweise besprochen haben, wozu wir Gesprächsstoff gehabt hätten...
Ihr seht: wir kennen jetzt nicht nur ein neues Verb, sondern werden es aktiv in unseren Wortschatz aufnehmen, wenn´ s dann hoffentlich bald einmal wieder heißen wird: wolln wir nicht mal wieder ein paar Tage "eifeln"?

Wir alle wünschen euch weiterhin ganz viele, nette Gäste, die das Besondere eurer schönen Natur schätzen, und euch selber weiterhin viel Freude mit euren Tieren (viele Grüße übrigens an die süße Hundeomi und von Linus an die Hühner!!)

Herzliche Grüße von den Varensellern!

P.S.: Übrigens nochmal ganz speziell nette Grüße von Jörg: ich soll euch ausrichten, dass er noch nach keinem unserer Urlaube so dermaßen entschleunigt nach Hause gekommen ist! Selbst die Gurkerei auf der Rückfahrt, mit zig Staus, "Verkehrsstörungen" (unser Navi musste uns das noch nie so häufig erzählen...), Ferien-Rückreiseverkehr-NRW etc. konnte ihm etwas anhaben...

Steffi Zimmermann schrieb am 24.09.2015 um 15:46 Uhr:

Hallo zusammen, möchten uns nochmal auf diesem Wege für den angenehmen Aufenthalt in der schönen Ferienwohnung bei Ihnen bedanken. Wir konnten super mit unseren Hunden wandern und uns erholen.
War nur leider viel zu kurz....LG von Steffi und Bianca

Tina schrieb am 04.08.2015 um 11:19 Uhr:

Hi Conny and Hans,
We had a wondefull time with you in the Eifel. Wonderfull food, company and surroudings! Our horses had a nice paddock to graze with plenty of water.
The tours you planned for us were very beautiful and relaxing.
We are looking forward to come again to you in winter!

Greetings Bert and Tina

Darin Touma schrieb am 20.07.2015 um 11:39 Uhr:

Liebe Conny,lieber Hans,
vielen dank für die schöne Zeit die wir bei ihnen verbringen durften.Es waren drei hervorrande Tage in ihrer Ferienwohnung.Wir haben uns sehr wohl gefühlt und hatten viel spaß in der Eifel.Vielen vielen dank für die super Gastfreundschaft.Wir kommen aufjedenfall noch mal wieder.
Viele Grüsse aus
Touma und Chanis.

Yvonne Heinzen schrieb am 01.04.2015 um 12:26 Uhr:

Hi Conny, hi Hans,
pünktlich zum 1. April gibt's auch das passende Wetter dazu. Trotzdem hatten Hrafnin und Kjarni und meine Wenigkeit – immer noch in Winterjacke – beim Schneesturm eben Spaß auf dem Reitplatz! So ist die Eifel eben. Wir sehen uns! Viele Grüße Yvonne

Anne Köster schrieb am 28.01.2015 um 12:54 Uhr:

Liebe Conny, lieber Hans,
auch von mir ganz ganz herzlichen Dank für mehr als 10 Jahre hervorragende Pflege von Kàpa. Sie ist sicherlich kein einfaches Pensionspferd (Heuallergie, Sommerekzem, Sehenschaden etc.), sieht aber bei meinen wenigen Besuchen immer sehr zufrieden und "frisch" aus. Man könnte meinen sie ist vielleicht erst zehn Jahre alt und nicht schon eine alte Dame von 26 Jahren. Es scheint ihr sehr gut bei Euch zu gefallen!
Auf hoffentlich viele weitere Jahre und alles Gute, Liebe und Freude mit Mensch und Tier, Grüße an alle 2- und 4-Beiner
Anne