Gästebuch

Janita schrieb am 03.06.2016 um 07:54 Uhr:

Liebe Conny, lieber Hans,

Danke noch einmal für den schönen Aufenthalt - sowohl für uns (mit der schönen Unterkunft und dem leckeren Essen), als auch für unsere Pferde (Paddock, Weidegang, Heu, Kraftfutter,...). Ein besonderes Dankeschön vor allem, dass Ihr so flexibel wart und uns noch eine Nacht habt übernachten lassen (den nächsten großen Ritt hätten wir sonst nicht überstanden :-)) Klasse auch, dass Du uns die Reitkarte kopiert hast, damit wir den letzten (kurzen) Ritt auch noch schön meistern konnten.

Wir kommen gerne wieder!

Alles Liebe für Euch und Eure Hoppas!!!

Eure Aftholderbacher aus dem Rhein-Lahn-Kreis

Mara, Peter und sabine schrieb am 30.05.2016 um 19:19 Uhr:

Liebe Conny, lieber Hans,
durch einen glücklichen Zufall haben wir Euer schönes Domizil entdeckt und denken gerne an die schönen,entspannten und gemütlichen Tage auf dem Isi-Hof zurück. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Für Eure herzliche Gastfreundschaft möchten wir uns ganz herzlich bedanken.Liebe Conny, es war super, dass Du Dir die Zeit für Mara genommen hast. Sie hat mit Dir Ihre ersten richtigen Ausritte erleben dürfen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Ganz liebe Grüße
Mara, Peter und Sabine

Susanne T. schrieb am 25.03.2016 um 21:15 Uhr:

Liebe Lieblings-eifel-hof-Besitzer , wir haben uns wieder wie immer sehr gut entspannt. Bei dieser Ruhe in der ländlichen Umgebung für uns immer wieder erstaunlich und trotzdem verlässlich. Wir haben sehr entschleunigt und freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit den Isis bei schönen Ausritten in den Wald,den Katern und der wunderschönen Natur. Liebe Grüße aus NRW von Elena und Susanne

Sela van der Kooij schrieb am 29.12.2015 um 17:50 Uhr:

Voor iedereen die overweegt op isi-hof te gaan overnachten: doen!
Wij zijn met kerst een aantal nachten geweest. Wat een heerlijke ruimte, netjes verzorgt, mooi uitzicht, mooie omgeving en superlieve paarden.
We hebben mogen genieten van een mooie bosrit te paard (mijn dochtertje van 7 mocht ook mee!), we hebben mooie wandelingen direct vanuit het huis gemaakt, drie reetjes gezien en we hebben genoten van de rust.
Mooie natuur, aardige gastvrouw en gastheer en allerlei activiteiten op een paar minuten rijden.

Wij komen graag nog een keer terug!

Danke Conny und Hans

Steffi, Carla und Konsorten schrieb am 31.10.2015 um 06:57 Uhr:

Hallo,
Wir Vier sind nach einer wunderbaren Woche in der Eifel entspannt und mit weitem Herzen nach Berlin heimgekehrt:-) die Kinder waren glücklich, dass sie so ausgiebig reiten durften ( Danke, Conny!)Auch im Herbstwetter ist die Schönheit und Stille dieser Landschaft besonders mir als Wanderin sehr gefallen. Auch die auf der Website beschriebenen Ausflüge in die Umgebung haben uns Allen Spaß gemacht und wir sind abends gern in die gemütliche Ferienwohnung heimgekehrt.Ich habe jetzt schon wieder ein bisschen Fernweh zur Eifel und bedaure, dass sie nicht um die Ecke von uns liegt. Aber es lohnt sich, liebe Berliner. Ein toller Urlaub!

Jörg & Daniela mit Fabian, Julius und Linus schrieb am 24.10.2015 um 21:26 Uhr:

Liebe Conny, lieber Hans,
beim Stöbern in euren Prospekten über die schöne Eifel fiel uns ein für uns völlig neues Verb ins Auge: "eifeln". Wenn wir auch am Anreisetag zunächst noch ziemlich ratlos dreinschauten, wussten wir schon nach unserer ersten Wanderung, welcher Faszination die Verfasser des Artikels wohl erlegen sein mussten! Wir sind echt noch nie so viel innerhalb einer Woche (genaugenommen war es leider noch nicht einmal eine komplette - aber auch unsere Pferde füttern sich ja leider noch nicht selbständig!)auf "Schusters Rappen" unterwegs gewesen, wiewohl wir eigentlich generell gerne einen "Natururlaub" buchen, sei es irgendwo in Frankreich, an der Schlei oder in Schweden. Aber die vielfältigen Wandermöglichkeiten mit den manchmal sogar atemberaubenden,immer aber landschaftlich beeindruckenden Ausblicken in eurer schönen, herbstlich gefärbten Eifel haben uns dann doch erstmal schlicht vom Hocker gehauen: ob nun "Gerolsteiner Felsenpfad", ein Rundweg um die Dauner Maare, eine landschaftlich reizvolle Runde am "Schwarzen Mann" (die fand dann - obwohl erst Mitte Oktober - übrigens bei Schnee statt - kein Scherz! Mit dieser wie Zuckerguss anmutenden Haube sahen die vielen Fliegenpilze, die wir gesehen haben, nochmal um Längen schöner aus!) oder einfach eine kleine 3-Stunden-Tour direkt ab Hof in Richtung Steffeln und zurück - wir Fünf sind uns bis jetzt noch nicht einig, was denn nun unser absoluter Favorit unter unseren Touren war. Und sich dann nach den stundenlangen Wanderungen auf eure nette, gemütliche Ferienwohnung freuen zu dürfen, war dann natürlich nochmal ein Sahnehäubchen oben drauf!! Danke nochmals auch für den schönen Abend am prasselnden Kachelofen - das war doch Eifelromantik pur! Wenn wir natürlich auch noch längst nicht einmal ansatzweise besprochen haben, wozu wir Gesprächsstoff gehabt hätten...
Ihr seht: wir kennen jetzt nicht nur ein neues Verb, sondern werden es aktiv in unseren Wortschatz aufnehmen, wenn´ s dann hoffentlich bald einmal wieder heißen wird: wolln wir nicht mal wieder ein paar Tage "eifeln"?

Wir alle wünschen euch weiterhin ganz viele, nette Gäste, die das Besondere eurer schönen Natur schätzen, und euch selber weiterhin viel Freude mit euren Tieren (viele Grüße übrigens an die süße Hundeomi und von Linus an die Hühner!!)

Herzliche Grüße von den Varensellern!

P.S.: Übrigens nochmal ganz speziell nette Grüße von Jörg: ich soll euch ausrichten, dass er noch nach keinem unserer Urlaube so dermaßen entschleunigt nach Hause gekommen ist! Selbst die Gurkerei auf der Rückfahrt, mit zig Staus, "Verkehrsstörungen" (unser Navi musste uns das noch nie so häufig erzählen...), Ferien-Rückreiseverkehr-NRW etc. konnte ihm etwas anhaben...